12. September 2020

PRO EVENT Tel.: 0381 - 375692-0

Wieck/Darß Tel.: 038233-201

born_logo_500px.png
LOGOFARB.jpg
KuT logo NEU.jpg
Nationalpark_Förderverein.png
Logo_Nationalpark_Vorpommersche_Boddenla
proevent_logo_cmyk.jpg

© 2019 by PRO EVENT

Darßer Arche

Auf über 500 m²  Ausstellungsfläche informiert das Nationalparkzentrum Wieck auf der Ostseehalbinsel Darß mit vielfältigen Medien und Präsentationsflächen über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Das Wirken der Kräfte, die zur Entstehung der Darß-Landschaft führten, ist ebenso Thema, wie einzelne Lebensräume.

Die Ausstellung ist wie ein begehbares Fotoalbum und zeigt den Nationalpark von seinen schönsten und unberührtesten Seiten.

Im Dachgeschoss der Alten Schule befindet sich das „Wiecker Bernstein- und Fossilienzimmer“ – eine besondere Attraktion des Erholungsortes Wieck. Besuchen Sie auch das Biocafé und Ladengeschäft "FERNBLAU".

Wieck am Darß

Ca. 2,5 km zieht sich das kleine Fischerdorf Wieck zwischen grünen Wiesen und wilden Blumen am Bodstedter Bodden entlang. Die malerischen Rad- und Reitwege führen dirket zum Nordstrand der Ostsee. Ein Paradies für Segler, Surfer und Angler. Auf der dem Bodden zugewendeten Seite breitet sich der urige hafen von Wieck aus. Ein Großteil des Areals ist der Badeplatz mit der schön umpfanzten Liegewiese, von der aus zwei hölzerne Stege weit ins Wasser reichen.

Eine Charterfahrt über den Bodden und das vielfältige Kulturangebot mit Konzerten, Kleinkunstbühnen und traditionellen Volksfesten lassen den kleinen Ort Wieck bei Urlaubern ganz groß werden.

Born am Darß

Dirket an der Grenze zum Nationalpark liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Born. Bis hinter zum Branden liegen die niedrigen Häuser mit ihren tiefgezogenen Rohrdächern. Oft sind diese nur durch Wiesen oder Schilff von den Wellen getrennt. Born ist ein Ferienort für alle Wassersportler, Camper oder Wanderer. Der Darßer Urwald nördlich von Born zeigt sich mit sumpfigen Morren und wunderlich gewachsenen Windflüchtern. Die Umgebung bietet der Gemeinde ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz. Fahrgastschiffe bringen Ihre Gäste vom einen zum anderen Hafen und informieren über die beeindruckende Boddenlandschaft.

Nationalpark

Der Nationalpark befindet sich in einem landschaftlich vielseitig strukturiertem Raum, welcher gleichzeitig einer der wichtigsten  Tourismusgebiete des Landes Mecklenburg Vorpommern ist. Er beinhaltet Ostsee- und Boddengewässer, sowie Landflächen Vorpommerns im Bereich der Halbinsel Darß-Zingst. Regionstypisch sind vor allem, die durch Jahrhunderte lange Beweidung entstandenen Salzgraswiesen. Auf- grund der besonderen Wuchsbedingungen ist die Flora und Vegetation des Nationalparks sehr vielfältig. Wer Lust hat kann an einer der National-parkwacht Führungen teilnehmen oder das Gebiet auf eigene Faust erkunden

Fischland Darß Zingst

Fischland Darß Zingst ist die schönste Halbinsel an der Ostsee. Mit seiner einzigartigen Naturlandschaft, in der der Wind und die Wellen immer wieder neue Küste erschaffen, spazieren Hirsche am Strand und Kraniche rasten am Wegesrand in den hohen Gräsern. Pudrig weißer Sand, mystische Windflüchter und der weite Blick über das Meer machen den Darß und seine Region so einzigartig. Seefahrtstradition und regionales Kulturgut ist hier Zuhause. Im Frühjahr und im Herbst ziehen vor allem die Zugvögel die Blicke der Besucher auf sich. An manchen Abenden sind hunderttausende Kraniche, Enten, Gänse, Möwen und Schwäne in riesigen Pulks über der Boddenlandschaft unterwegs.